Die Ukraine: Vorhof zur Dunkelheit?

Published March 20, 2022 1,414 Views

Wer es wissen möchte, kann es inzwischen an verschiedenen Stellen nachlesen oder -hören: Weder ist die Ukraine eine Demokratie, noch sind die westlichen Reaktionen auf den Einmarsch Russlands in die Ukraine durch Menschenfreundlichkeit geprägt. Vielmehr spielen sich im Hintergrund Dinge ab, deren Ziel die weitere Eskalation des Konfliktes ist.

Zudem wird langsam bekannt, wie die Geschichte hinter der Geschichte aussieht und dass der Westen schon lange beabsichtigt, Russland so lange zu provozieren, bis ein Konflikt unvermeidbar ist.

In unserem Podcast sprechen wir über diese Dinge, aber auch über den deutschen Hang zur Russophobie, die Verfallserscheinungen des Westens und die Frage, wie sich die Gesellschaft weiterentwickeln kann.

Inhalt:

00:40 Verpatzte Begrüßung in Schwarz-Weiß
02:00 Die Themen des heutigen Podcasts
03:00 Der Gesprächsvorschlag der russischen Seite (offene Türen)
09:00 Schreckliches Leid
11:30 Verhandlungspunkte und Bedrohung
16:00 Wirtschaftlicher Vernichtungskrieg
17:00 Verhandlungspunkte
21:30 Das fatale Assoziierungsabkommen
26:45 Der überforderte Selenskyj
31:00 Eine schützende Hand?
35:00 Russophobie in Deutschland (I)
42:00 Und wenn es wirklich Putins Krieg wäre?
44:00 Russophobie in Deutschland (II)
51:00 Die feindselige Stimmung wird bleiben
54:00 Der Westen steigt ab (I)
57:00 Sanktionen als Zeichen von Größenwahn und Realitätsferne
59:00 Der Westen steigt ab (II)
01:01:00 Deutschland ist Kriegspartei
01:08:30 Westliche Infantilität
01:12:00 Die Ukraine als Ort der Demokratie?
01:15:00 Die große Chance
01:17:30 Der Westen steigt ab (III)
01:20:00 Weggehen
01:24:00 Es wird Frühling

Loading comments...
BREAKING: Rumble is now public & listed on Nasdaq as $RUM