Die Rattenfänger vom WEF

10 months ago
885

n dieser Folge von ICIC spricht Dr. Reiner Fuellmich mit dem italienischen Professor Alessandro Meluzzi, Psychiater, TV-Persönlichkeit, Kriminologe, Essayist und ehemaliger italienischer Politiker über den schon seit sehr langer Zeit stattfindenden bösartigen Kampf einer selbsternannten „elitären“ Minderheit gegen die Mehrheit der Menschheit.

Professor Meluzzi erläutert die Vorgehensweisen, die benutzt werden, vor allem Angst und Panik, um Menschen gefügig zu machen und welche neurologischen Prozesse in unserem Körper dadurch ablaufen. Wie funktionierte das Milgram-Experiment und warum reagieren Menschen so unterschiedlich auf Anweisung von Autoritäten? Wer sind diese Autoritäten und geht es ihnen nur monetäre Vorteile oder vielmehr um Macht und Kontrolle über unser Denken und Fühlen? Warum drängen diese Leute mit aller Macht darauf, eine transhumanistische Agenda zu verwirklichen und Menschen ihrer stärksten Waffen zu berauben, die sie haben, um sich und ihre Familien zu schützen, nämlich: Empathie, Kreativität, Mitgefühl und Liebe?

Sowohl wissenschaftliche Aspekte werden beleuchtet, als auch geistig-seelische und spirituelle Komponenten, die eine wichtige Rolle im Kampf gegen uns Menschen spielen. Die gute Nachricht ist: Wenn wir weiterhin unser Bewusstsein erweitern und Menschlichkeit auch leben, haben diese dunklen Kräfte keine Macht und keine Chance, ihre perfiden, dystopischen Pläne zu verwirklichen. Sie werden scheitern!

Loading comments...