Hay Day Glitch Kisten ohne Diamanten öffnen

azurrokicPublished: February 28, 20162 views
Published: February 28, 2016

Diamanten Kostenlos- http://tinyurl.com/qce4e83

Seit Erscheinen des Spiels „Hay Day“ von Supercell bin ich dabei und regelrecht süchtig danach. Einige von euch kennen oder spielen sogar FarmVille, doch ich empfinde Hay Day um einiges besser. Warum? Das erzähle ich euch jetzt:

Ich spiele Hay Day auf dem iPhone 4S und bin superglücklich damit. Es ist benutzerfreundlich und anfangs wird dir von einer Vogelscheuche jeder Schritt erklärt, damit du alles gut verstehst. Du spielst einen Bauer, der Getreide anbauen muss, um es später weiterzuverarbeiten. Natürlich kannst du deine Erzeugnisse auch im Verkaufsstand verkaufen, um Münzen zu erhalten. Du betreibst nicht nur Ackerbau, nein, du züchtest bei Hay Day auch Tiere, wie Hühner, Schweine, Kühe, Schafe und Ziegen. In späteren Leveln kannst du dir mithilfe von Gutscheinen auch Hunde und Katzen dazu holen. Denke aber bitte daran, dass diese vor dem Hinzufügen die passende Hundehütte oder ein Katzenhaus benötigen, was du mit dem Spielgeld, das du verdient hast, erwerben kannst. Wenn du dein Spiel mit dem GameCenter und/oder Facebook verbindest, kannst du auch mit deinen Freunden handeln.

Ein großes Lob an Supercell, denn sie halten das Spiel immer „up-to-date“ und das Beste daran ist, Hay Day ist kostenlos erhältlich. Du kannst es auf deinem iPhone und auf dem iPad spielen (Retina-optimiert).
Du kannst verschiedene Verarbeitungsanlagen bauen, wie z.B. die Zuckermühle, den Webstuhl oder in späteren Leveln eine Saftpresse.
Du wirst oft belohnt, z.B. bei der Ernte, mit kleinen, aber hilfreichen Werkzeugen, mit denen du bspw. deine Bäume sägen kannst oder aber in der Mine, die ab einem höheren Level dazukommt, Metallerze heraussprengen bzw. gewinnen kannst, um diese später in der Schmelze zu Edelmetall zu verarbeiten.
Der Spaßfaktor von Hay day ist immens, lustige Geräusche und schöne Animationen runden das Spiel ab.

Hier ein paar Eindrücke meiner Farm:

Hay Day is a ridiculously popular farm simulator for mobile phones and tablets published by Supercell. In this beginner’s guide to Hay Day, we’ll answer the most common Hay Day questions and give some pro tips to get your farm started right. If you’re new to Hay Day and need a helping hand, let’s get started!Coins are the standard currency in Hay Day. You’ll earn them by selling goods that your farm produces, and for the most part you’ll spend them on improvements to your farm.

Coins are pretty easy to come by. When visitors come to your farm, they’ll ask for goods and pay you in coins. Similarly, you can sell stuff in the roadside shop or to the order board to make coins. As you harvest and sell your farm’s goods, you’ll also level up, which will unlock new buildings to buy with your coins.

Diamonds are the premium currency in Hay Day. A “premium currency” is just something the game gives you a small amount of and generally charges you actual, real dollars for more. Not all Hay Day diamonds cost money, though!

Be the first to suggest a tag

    Comments

    0 comments