skreutzer

Die Erde war schon immer rund, keine flache Scheibe24m15s

Die Erde war schon immer rund, keine flache Scheibe

Der wohl größte Irrtum unseres modernen Geschichtsverständnisses ist vermutlich, dass die Menschen des Mittelalters an eine flache, scheibenförmige Erde geglaubt hätten. Aber wäre dann Christoph Kolumbus überhaupt losgefahren, wenn er hätte fürchten müssen, über das Ende oder den Rand der Erde zu stürzen? Offenbar war die Antike und das Mittelalter weit gebildeter, als wir uns die „dumme Vorzeit“ heute rückblickend vorstellen.

Pseudo-3D-Browsergame: Live-Programmier-Videoexperiment1h33m22s

Pseudo-3D-Browsergame: Live-Programmier-Videoexperiment

Kleine Vorschau auf evtl. zukünftig kommendes Projekt, ebenso Video-Experiment zur Frage der Live-Programmierung. Bringt es einen Mehrwert? Kommentar erwünscht! Zu bedenken ist dabei, dass kein bestehender Code nachprogrammiert wird, sondern alles neu und ins Blaue. Ziemlich viele Minuten für ziemlich wenig Quelltext...

Tackern von DIN A3 auf DIN A4-Bibelbuch-Heft2m09s

Tackern von DIN A3 auf DIN A4-Bibelbuch-Heft

Hier das Evangelium nach Johannes der Elberfelder 1885 NT in der 6. Auflage, neben anderen Druckerzeugnissen kostenlos zu bestellen unter https://skreutzer.de/glaube/druckerzeugnisse.html. DIN A3-Bögen gefaltet auf DIN A4, geheftet mit einem Langarmhefter.

Untergrund-Verbreitung der Bibel46s

Untergrund-Verbreitung der Bibel

Beispiel Untergrund-Verbreitung eines einzelnen Bibelbuchs - hier ein Evangelium nach Lukas (Motiv „Weihnachtsgeschichte“) im DIN A5-Format der Elberfelder 1885 NT.

Projekt Freie Bibel: Johannes-Evangelium zum Verteilen9m51s

Projekt Freie Bibel: Johannes-Evangelium zum Verteilen

Mit den im Rahmen des Projekts „Freie Bibel“ bereitgestellten Werkzeugen ist jetzt die Erzeugung von Druckvorlagen für DIN A6-Bibelbuch-Heftchen möglich. Primär wurde das Evangelium nach Johannes zum Weitergeben, Verteilen und Verbreiten hergestellt. Da die Tools dazu frei lizenziert sind und auf gewöhnlichem DIN A4-Papier gedruckt wird, kann und darf jedermann seine eigenen Heftchen herstellen oder alternativ (jedoch nur in geringer Menge) solche Heftchen in Standard-Ausführung bestellen: https://skreutzer.de/glaube/druckerzeugnisse.html - für weitere Informationen zum Projekt „Freie Bibel“ siehe http://www.freie-bibel.de

Nachdruck Matthäus der Elberfelder Bibel 1871 via Books on Demand2m29s

Nachdruck Matthäus der Elberfelder Bibel 1871 via Books on Demand

Ich habe das Evangelium nach Matthäus der Elberfelder Bibel 1871 auf Basis der vom Projekt „Freie Bibel“ bereitgestellten PDF-Druckvorlage unter Ergänzung eines Covers (Bilder der Vorder- und Rückseite des Original-Einbands) über den Druckdienst „Books on Demand“ in Einzelanfertigung als DIN A4-Heft zu Testzwecken bestellt. Ohne Porto hat es 4,70 Euro gekostet. Die Frage ist, wie diese Möglichkeit zukünftig verwendet werden kann, um die Bibeltexte der Öffentlichkeit besser zugänglich zu machen. Der Weg nach Amazon scheint leider dadurch versperrt, dass der Autorenvertrag exklusive Druckrechte fordert, was bei gemeinfreien Werken eine nichtige Klausel ist. Ferner müsste ein Verlustgeschäft zum Zwecke der Liebhaberei oder allerhöchstens die Deckung der Selbstkosten angestrebt werden, da keine Anmeldung eines Gewerbes für den Vertrieb vorliegt. Mit der Methode der Einzelanfertigung für den Eigenbedarf könnte aber schon jetzt eine Bereitstellung via dem „Versand von Druckerzeugnissen“ (https://skreutzer.de/glaube/druckerzeugnisse.html) erfolgen. Ferner wären auch Hardcover-Ausgaben denkbar.

Projekt Freie Bibel: pdf2png12m08s

Projekt Freie Bibel: pdf2png

pdf2png.sh: ein Shell-Script, um PDF-Dateien in viele einzelne PNG-Bilddateien (ein PNG pro PDF-Seite) zu konvertieren. Das Script unter GNU GPLv3 or later ruft die frei lizenzierten Software-Pakete Ghostscript und psutils auf. Download pdf2png.sh: http://sourceforge.net/p/freiebibel/code/HEAD/tree/trunk/tools/digiproofol/ gNewSense: http://www.gnewsense.org Forum: http://www.freie-bibel.de/forum

Nachdruck von Bibeltexten (Hardcover)10m56s

Nachdruck von Bibeltexten (Hardcover)

Im Rahmen des Projekts „Freie Bibel“ wurden Teile des gemeinfreien Textes der Elberfelder Bibelübersetzung von 1871 und 1885 NT digitalisiert und als Druckvorlage aufbereitet. Über den Druckdienstleister „Books on Demand“ wurde daraus eine Hardcover-Version mit Fadenbindung realisiert, die nun für Interessierte erhältlich ist. Zukünftig sollen vielfältige Print-Projekte umgesetzt werden, wer dazu einen Vorschlag oder einen Bedarf hat, darf sich gerne melden.

Durchschossene Bibel selbst gestalten und als Hardcover-Buch drucken lassen5m11s

Durchschossene Bibel selbst gestalten und als Hardcover-Buch drucken lassen

Mithilfe eines kleinen Scripts, welches im Rahmen des Projekts „Freie Bibel“ entwickelt wurde, ist das Durchschießen eines PDFs mit Leerseiten ermöglicht worden, sodass Bibeltexte mit ausreichendem Raum für Notizen auf festem, dickem Papier über einen Print-On-Demand-Druckdienstleister mit dem Ergebnis eines gebundenen Buches hergestellt werden können. Eine großartige Möglichkeit für Hauskreise oder das persönliche Bibelstudium! Jedermann ist in die Lage versetzt, solche Ausgaben selbst zu veranstalten, und unabhängig von der Lieferbarkeit bei Verlagen etwa kann ein solches Angebot ständig aufrecht erhalten werden, ohne dass eine Vorfinanzierung für ein solches Buchprojekt geleistet werden müsste und man dann auf Exemplaren sitzen bleibt, die nicht abgenommen wurden. Siehe https://vimeo.com/148576306 für Details, wie PDF-Dateien mit Leerseiten durchschossen werden können.

Development of Free/Libre Licensed Software for Bible Texts4m38s

Development of Free/Libre Licensed Software for Bible Texts

As the project “Freie Bibel” (translates to “free/libre bible”; “free” as in freedom, not price) was founded around German bible translations, we also developed bible text processing software which could be used for bible texts in other languages as well. This is an introduction to a forthcoming video series about those tools, but also the encouragement to join forces in the development of such under a free license. Just recently, we started our international website http://www.free-scriptures.org. See http://www.freie-bibel.de/official/projekt/bibeldigitalisierung.html for the results of our German branch so far, http://www.freie-bibel.de/forum/viewtopic.php?f=26&t=36 for a short project description in English, or the contact form under http://www.free-scriptures.org/index.php?page=contact in case you have any questions or suggestions.

Texte von BookRix herunterladen und zu EPUB konvertieren26m18s

Texte von BookRix herunterladen und zu EPUB konvertieren

Texte von BookRix herunterladen und zu EPUB konvertieren, die vermeintlich nur auf der Webseite gelesen werden können. gNewSense 3.0: http://www.gnewsense.org html2epub: https://github.com/publishing-systems/automated_digital_publishing/tree/master/html2epub/html2epub1 EPUBReader: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/epubreader/

Automatische Erzeugung von EPUB und PDF aus derselben HTML-Quelldatei20m21s

Automatische Erzeugung von EPUB und PDF aus derselben HTML-Quelldatei

Eine – wenn auch nicht die einzigste – reizvolle Option bei der Einrichtung automatisierter Aufbereitungs-Workflows ist die Unterstützung des „Single Source Publishing“-Prinzips, wo aus einer einzigen Quelldatei alle möglichen Zielformate generiert werden. Da nun mittlerweile die PDF-Erzeugung durch LaTeX via XSLT-Stylesheet möglich ist, soll dieses Video die automatische Generierung von EPUB2 und PDF aus derselben XHTML-Quelldatei demonstrieren. Theoretischer Hintergrund 1: http://en.wikipedia.org/wiki/Single_source_publishing Theoretischer Hintergrund 2: http://literatur.hasecke.com/news/self-publishing-tipps-single-source-rulez Software: http://www.publishing-systems.org/index.php?lang=de Diskussion: self-publisher-forum.de/index.php/Thread/147-Automatisierung-des-digitalen-Publizierens/?postID=776#post776

Automatisierung des digitalen Publizierens – demonstriert anhand der EPUB2-Erzeugung15m47s

Automatisierung des digitalen Publizierens – demonstriert anhand der EPUB2-Erzeugung

Publizieren – auch in großem Stil – ist heutzutage dank der modernen Digitaltechnologie jedem möglich. Die Aufbereitung des zu publizierenden Werks bereitet aber noch allzu oft so manche Schwierigkeiten oder verschwendet unnötig kostbare Zeit. Daher soll, wo möglich, der Aufbereitungsprozess teil- oder vollautomatisiert werden, und zwar mit frei lizenzierter Software, damit die Vorteile derartiger Lösungen nicht allein großen Verlagen vorbehalten bleiben, sondern auch der kleine Selbstverleger in den Genuss solcher Systeme kommt. In diesem Video wird das Konzept demonstriert, eine Reihe von kleinen und miteinander flexibel kombinierbaren Tools dazu einzusetzen, aus XHTML-Dateien eine EPUB2-Datei zu generieren, wobei die Konfiguration des Verarbeitungsprozesses sowohl vollautomatisiert als auch manuell per GUI erfolgen kann. Software: http://www.publishing-systems.org/index.php?lang=de Diskussion: http://www.self-publisher-forum.de/index.php/Thread/147-Automatisierung-des-digitalen-Publizierens/?postID=776#post776

Automatische Erzeugung von HTML, EPUB und PDF aus einem OpenOffice-/LibreOffice-Dokument38m14s

Automatische Erzeugung von HTML, EPUB und PDF aus einem OpenOffice-/LibreOffice-Dokument

OpenOffice/LibreOffice kann als Textverarbeitungsprogramm unter Zuhilfenahme von Dokumentvorlagen („Templates“) als Front-End für automatisierte Aufbereitungs-Workflows verwendet werden, die aus demselben Quelldokument zahlreiche Zielformate generieren. Damit eignet sich OpenOffice/LibreOffice hervorragend für semantische Formatierung, von welcher nun auch technisch weniger versierte Computerbenutzer profitieren können. Software: http://www.publishing-systems.org/index.php?lang=de Diskussion: http://www.self-publisher-forum.de/index.php/Thread/147-Automatisierung-des-digitalen-Publizierens/?postID=776#post776